Weiter zum Inhalt

Willkommen im 1805 by Catering am Brill!

Dein heutiges Erlebnis ist Die Oldenburger Ente.


Für das Ambiente empfehlen wir je nach Stimmung die passende Spotify-Playlist zu deinem Menü.


Oldenburger Ente


Zutaten 

  • Oldenburger Freilandente (A)
  • Gewürzjus (B)
  • Apfelrotkohl (C)
  • Kartoffelknödel (D)
  • Honigbrotschmelze (E)
  • Karamellisierte Maronen (F)

Zubereitung (45 min)

Über den beigelegten QR-Code kannst du dir die einzelnen Schritte der Zubereitung in einem kurzen Film anschauen.

  1. Die Ente (A) eine Stunde vor Verwendung aus dem Kühlschrank nehmen und temperieren lassen sowie den Backofen auf 160°C Umluft vorheizen. Die Ente wird wunderbar saftig, wenn du sie mit der Brust nach oben auf ein Backblech oder in einen Bräter (unabgedeckt) legst.
  2. Das Vlies von den Knochen entfernen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C Umluft für 45 Minuten erwärmen. Die Haut wird schön kross, wenn du die letzten 5 Minuten den Grill einschaltest. Bitte achte hier darauf, dass die Haut nicht verbrennt.
  3. Die Klöße (D) bereitest du zu, indem du den Teig in sechs gleich große Teile aufteilst. Dann die Klöße rund formen und in kochendes Salzwasser geben. Das Wasser sollte nun noch einmal aufkochen, anschließend die Hitze reduzieren, sodass das Wasser nicht mehr kocht, ca. 20 Minuten ziehen lassen und im Wasser bis zum Servieren warmhalten. 
  4. Einen Topf mit 3L Wasser zum Kochen bringen, die Temperatur reduzieren und den Rotkohl (C), die Jus (B) sowie die Maronen (ohne Buchstaben-Aufkleber) für ca. 20 Minuten im Wasserbad ziehen lassen.
  5. In einem kleinen Topf die Honigbrotschmelze (E) erwärmen und mit einer Gabel etwas zerkleinern.
  6. Nach Ablauf der Garzeit, die Ente tranchieren und gemeinsam mit den übrigen Komponenten auf einem Teller anrichten und servieren.

      Wir hoffen, dir hat "Die Oldenburger Ente" aus Wuppertal geschmeckt und du hattest einen wunderschönen Abend! 

      Wir freuen uns sehr über dein Feedback sowie über Fotos und Videos via Instagram @getvoila oder per E-Mail an support@getvoila.com