Weiter zum Inhalt

Willkommen beim Jellyfish!

Dein heutiges Erlebnis ist das "Weihnachtsmenü Ente". 

Für das echte Jellyfish Ambiente empfehlen wir die passende
Spotify-Playlist zu deinem Menü.


Gewürzlachs

Hokkaido Kürbis • Kartoffelrösti • Lauchvinaigrette


Zutaten A

  • Gewürzlachs
  • Kartoffelrösti
  • Hokkaido Bälle
  • Hokkaido Püree
  • Kräuter & Blüten
  • Lauchvinaigrette 

 

Zubereitung (10 min)

  1. Die Kartoffelrösti bei 180 °C für 5min im Ofen erhitzen und leicht überlappend auf der linken Tellerhälfte jeweils 3 in einer senkrechten Reihe anrichten.
  2. Drei Tranchen Lachs pro Person auf der rechten Tellerhälfte, mit etwa zwei Zentimeter Platz zwischen den Tranchen anrichten.
  3. Auf jede Lachstranche mittig einen kleinen Punkt Kürbispüree spritzen und weitere drei kleine Punkte nach Belieben auf dem Gericht verteilen. Die eingelegten Kürbisbälle vereinzelt auf dem Gericht verteilen.
  4. Mit einem Löffel in der Lauchvinaigrette rühren, bis eine schön marmorierte Sauce entstanden ist und einen Esslöffel mittig zwischen Lachs und Rösti geben.
  5. Mit den Tagetes-Blüten/Kresse aus garnieren.


    Maronensuppe

    Portwein • Croûtons • Gartenkresse 


    Zutaten B

    • Maronensuppe
    • Gehackte Maronen
    • Croûtons
    • Gartenkresse

     

    Zubereitung (5 min)

    1. Die Suppe unter Rühren erhitzen, jedoch nicht kochen. Mit einem Stabmixer oder Schneebesen aufschäumen und in einen tiefen Teller/ Schale füllen.
    2. Die gehackten Maronen hineingeben und mit der Gartenkresse und Croûtons ausgarnieren.

    Ente im Ganzen

    Kartoffelknödel • Feigenrotkohl • Gewürzjus

    Zutaten C

      • Ganze Ente
      • Kartoffelknödel
      • Feigenrotkohl
      • Gewürzjus
      • Semmelbrösel 

       

      Zubereitung (45 min)

      1. Den Ofen auf 160 °C vorheizen. Die Ente mit der Brust nach oben auf einen Backofenrost auf mittlerer Schiene für 45 Minuten in den Ofen schieben.
      2. Zusätzlich eine Auflaufform oder Backform mit ca. 100ml Wasser befüllen und unter den Rost mit der Ente geben.
      3. Einen Topf mit circa 3 Liter gesalzenem Wasser zum Kochen bringen, die Kartoffelklöße hineingeben und den Topf von der Hitze nehmen. Nach circa. 10 Minuten sind die vorgegarten Klöße heiß.
      4. Einen weiteren Topf mit 3 Liter Wasser zum Kochen bringen, und dann von der Hitze nehmen. Die Semmelbrösel, Rotkohl und Sauce im Vakuumbeutel in den Topf geben und 15 Minuten erwärmen.
      5. Die Ente tranchieren und auf dem Teller anrichten.
      6. Alle Beilagen können je nach Belieben direkt auf einen Teller angerichtet oder in Schalen angereicht werden.

      Glüchweinkuchen

      Bratapfelragout • Punch-Sud • Atsinakresse


      Zutaten D

        • Glüchweinkuchen
        • Bratapfelragout
        • Punchsud
        • Atsina Kresse

         

        Zubereitung (5 min)

        1. Den Ofen auf 150 °C vorheizen.
        2. Das Bratapfelragout mittig auf einem Teller anrichten.
        3. Den Glühweinkuchen im Backofen oder der Mikrowelle warm machen und auf das Bratapfelragout geben.
        4. Den Punchsud mit einem Löffel aufrühren und einen Esslöffel um das Dessert verteilen.
        5. Mit der Atsina-Kresse ausgarnieren.


            Wir hoffen, dir hat das "Jellyfish Weihnachtsmenü Ente" aus Hamburg geschmeckt und du hattest einen wunderschönen Abend.

            Wir freuen uns sehr über dein Feedback sowie über Fotos und Videos via Instagram @getvoila oder per E-Mail an support@getvoila.com