Weiter zum Inhalt

Willkommen bei Sansibar by Breuninger Stuttgart!

Dein heutiges Erlebnis ist das 
Gänsemenü der Sansibar Stuttgart.


    VORSPEISE

    Rote Beete-Carpaccio • Picandou • Trüffelmarinade

     

    Zutaten (A)

    • Rote Beete-Carpaccio
    • Picandou
    • Trüffelmarinade
    • Kräutersalat
    • Balsamicodressing

     

    Zubereitung (12 min)

    1. Vakuumbeutel aufschneiden, Carpaccio (im Backofenpapier) vorsichtig entnehmen, oberes Backofenpapier entfernen, großen Teller (mind. 28 cm Ø des Tellerspiegels) zur Hand nehmen, mit der einen Hand vorsichtig unter das Carpaccio gehen (also unter das Backofenpapier, auf dem das Carpaccio liegt), mit der zweiten Hand den Teller umgedreht bündig auf das Carpaccio legen und mit drehender Bewegung das Carpaccio auf den Teller „stürzen“. Im Anschluss das nun oben aufliegende Backofenpapier behutsam entfernen. Mit etwas Salz und Pfeffer (aus der Mühle) würzen.
    2. Vakuumbeutel der Trüffelmarinade aufschneiden, mit dem Inhalt das Carpaccio beträufeln und gleichmäßig mit einem Küchenpinsel verteilen.
    3. Die beiden Vakuumbeutel mit Kräutersalat und Balsamicodressing öffnen, beide Inhalte in eine Schüssel geben und vorsichtig vermengen. Ca. 1 Minute ziehen lassen. Anschließend den marinierten Salat auf dem Carpaccio drapieren.
    4. Vakuumbeutel mit Picandou (Ziegenfrischkäse) öffnen und den kleinen Käselaib mittig auf das Carpaccio einsetzen.


      Hauptgang

      Gänsekeule • Gänsejus • Rotkraut • Kartoffelknödel

       


      Zutaten (B)

      • Gänsekeule aus dem Ofen
      • Gänsejus
      • Rotkraut
      • Kartoffelknödel

         

        Hinweis

        Da jeder Ofen unterschiedlich vorheizt und funktioniert, kann die tatsächliche Kochzeit des Produktes von den genannten Zeitangaben leicht abweichen. Bei Enten oder Gänsen können die einzelnen Vögel unterschiedlich groß ausfallen, wodurch sich die Kochzeit ebenfalls leicht unterscheiden kann. Um auf Nummer Sicher zu gehen, empfehlen wir selbst zu überprüfen, ob das Produkt die gewünschte Garstufe erreicht hat.

         

        Zubereitung (40 min)

        1. Mittelgroßen Topf mit Salzwasser aufsetzen und zum Kochen bringen (für die Knödel). Einen zweiten (etwas größeren) Topf mit Wasser aufsetzen und zum Sieden bringen (für die Gänsekeulen). Backofen auf Grillfunktion (Oberhitze) stellen und auf 220 °C vorheizen.
        2. Die Knödel auspacken und vorsichtig ins kochende Wasser geben, Temperatur reduzieren und 20 Minuten im siedenden Wasser ziehen lassen.
        3. Währenddessen das Rotkraut in einen kleinen Topf geben und bei mittlerer Stufe langsam erhitzen. In einem zweiten, kleinen Topf die Jûs (Soße) ebenso bei mittlerer Hitze langsam erhitzen.
        4. Gänsekeulen in den Vakuumbeuteln vorsichtig in das siedende Wasser geben und dort 10 Minuten ziehen lassen. Im Anschluss vorsichtig entnehmen, Beutel aufschneiden und die Keulen in eine feuerfeste Form geben, dann für ca. 7 Minuten auf mittlerer Schiene in den vorgeheizten Backofen (Einstellung siehe oben) geben, bis die Keulen schön knusprig sind.
        5. Die Knödel nach 20 Minuten aus dem siedenden Wasser nehmen, kurz in einem Sieb abtropfen lassen und im Anschluss mit dem Rotkraut und der Jûs auf einem (vorgewärmten) Teller anrichten.
        6. Die Gänsekeulen aus dem Ofen nehmen und ebenfalls auf dem Teller anrichten.

        Nicht vergessen, die Herdplatten und den Backofen auszuschalten 


          Dessert

          Crème Brûlée • Rote Grütze


          Zutaten (C)

            • Crème Brûlée
            • Rote Grütze

               

              Zubereitung (5 min)

              1. Backofen auf Grillfunktion (Oberhitze) stellen und auf 250 °C vorheizen. Deckel der Crème Brûlée-Gläser entfernen, den braunen Zucker gleichmäßig auf der Crème Brûlée verteilen und im Anschluss die (feuerfesten) Gläser auf mittlerer Schiene für ca. 3 Minuten in den heißen Ofen geben, bis der Zucker goldbraun karamellisiert ist.
              2. Währenddessen die rote Grütze auf zwei kleine Schüsseln verteilen.
              3. Crème Brûlée aus dem Ofen nehmen, für 3 Minuten abkühlen lassen und zusammen mit der roten Grütze servieren.

                 

                Wir hoffen, dir hat das Gänsemenü der Sansibar Stuttgart geschmeckt und du hattest einen wunderschönen Abend.

                Wir freuen uns sehr über dein Feedback sowie über Fotos und Videos via Instagram @getvoila oder per E-Mail an support@getvoila.com