Weiter zum Inhalt

Türchen Nr. 18

voilà Adventskalender

 Diesen Advent zeigt dir Stephan Hentschel, Küchenchef des Berliner Sternerestaurants, Cookies Cream, wie du schnell und einfach eines seiner liebsten Wintergerichte zauberst.

  


Rezept zum Video

Rote Bete mit Erbsen, Dill und Sesamöl 

 

Zutaten (für 2 Personen):

  • 1 große festkochende Kartoffel
  • 1 große Rote Bete
  • 3 Schalotten
  • 1 Lorbeerblatt
  • Salz
  • 2 El heller Balsamico
  • Pfeffer
  • 1 Sternanis
  • 1 El Sesamöl
  • 2 El Sojasauce
  • 4 Stängel Dill
  • 15g Ingwer
  • 1 Tl Apfelsüß o. Honig
  • 25ml Papa Mame Sojasauce No.4 
  • 100ml Rote-Bete-Saft
  • 50g Erbsen (TK, aufgetaut)


Zubereitung (20 min)

  1. Kartoffeln und Rote Bete schälen und in ca. 1cm große Würfel schneiden. 2 Schalotten schälen und in Ringe schneiden.
  2. In einem Topf 750ml Wasser mit dem Lorbeerblatt sowie 1TL Salz zum Kochen bringen. Kartoffelwürfel und Schalottenringe darin 4-5 Min. weich kochen. Abgießen, das Wasser dabei unbedingt auffangen. Es wird noch gebraucht, genauso das Lorbeerblatt.
  3. Die warmen Kartoffelwürfel und Schalotten in einem Schälchen mit dem Balsamico vermengen und mit etwas Salz und Pfeffer würzen. Beiseitestellen.
  4. Das aufgefangene Kochwasser mit dem Lorbeerblatt sowie dem Sternanis erneut aufkochen. Die Betewürfel darin 4-5 Min. weich kochen. Dann das Wasser ab-, aber wieder nicht weggießen.
  5. Die warmen Betewürfel in einem Schälchen mit Sesamöl und Sojasauce vermengen. Dill abbrausen und trocken schütteln, die Spitzen von 2 Stängeln abzupfen und unterrühren. Beiseitestellen.
  6. Die letzte Schalotte schälen und halbieren. Den Ingwer halbieren. Das Kochwasser mit Lorbeerblatt, Sternanis, Schalotte, Ingwer, die letzten beiden Dillstängel, Apfelsüß oder Honig, Sojasauce und Rote-Bete-Saft auf 600ml einkochen und dann durch ein Sieb in einen anderen Topf gießen. Die marinierten Kartoffel- und Betewürfel sowie die Erbsen in die warme Flüssigkeit geben und ein letztes Mal abschmecken. Guten Appetit! 
Viel Spaß beim Nachkochen und eine schönen 4. Advent!



Erfahre mehr über das Cookies Cream






      Melde dich bei weiteren Fragen gerne an unseren Support.