Weiter zum Inhalt
Gasthaus zur Linde

Gasthaus zur Linde


Das Zuhause Stuttgarts bester Maultaschen - ein charmanter Mix aus historisch und modern.


Über das Gasthaus zur Linde

Gut ist, was lange währt. Das gilt nicht nur für die unsterblichen Klassiker der schwäbischen Küche, sondern auch für das Gasthaus zur Linde. Das über 300 Jahre alte Gasthaus ist der perfekte Ort für die schwäbische Traditionsküche. Nicht nur die zahlreiche Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Fernsehen konnten sich bereits von der Qualität des Gasthauses überzeugen: Die beiden Brüder Ferdinand und Maximilian Trautwein wurden auch vom Guide MICHELIN mit einem Bib Gourmand ausgezeichnet und gewannen 2017 den Titel „Stuttgarts beste Maultaschen“ in der TV- Sendung „Mein Lokal, Dein Lokal – Spezial“.

Im Gasthaus Zur Linde bilden die Klassiker wie Gaisburger Marsch, Maultaschen oder Zwiebelrostbraten das kulinarische Fundament und werden mit viel Liebe und Können für dich zubereitet. Verwendet werden nur die hochwertigsten Zutaten aus der Region, von Händlern denen die Brüder ausnahmslos vertrauen. 

„Der perfekte Ort für ein Restaurant mit herzhafter schwäbischer Traditionsküche ganz nach Großmutters Rezepten."

Food & Travel Magazine Deutschland

Über Maultaschen

Die Maultaschen, auch “Herrgottsbescheißerle” genannt, sind eine weit bekannte Leibspeise aus dem Schwabenland. Sie erhielten ihren einzigartigen Namen von den Mönchen im Kloster Maulbronn in der Nähe Stuttgarts. Laut lokaler Anekdote entstand die ursprüngliche Bezeichnung “Herrgottsbescheißerle” während einer Fastenzeit, in der die Mönche ein wenig Fleisch genießen wollten, die kleine Sünde aber vor dem Herrgott zu verheimlichen versuchten. Dazu haben sie das Fleisch fein verarbeitet und in reißfeste Teigtaschen gepackt. Nun kannst du, dank dem Gasthaus zur Linde und voilà, auch ein Stückchen heimliche Versuchung nach Hause bestellen.

Über Ferdinand & Maximilian Trautwein

Seit Sie denken konnten, war es Ferdinand und Maximilian Trautweins Traum, wie ihre Großeltern, ihr eigenes Gasthaus zu führen. Um dort hinzugelangen, sammelten die Brüder diverse eigene Erfahrungen und ließen sich in Sternerestaurants zu talentierten Köchen ausbilden. 

Maximilian absolvierte seine Ausbildung zum Koch auf "Burg Staufeneck", bei Rolf Straubinger und im Restaurant "top air", bei Claudio Urru, um die Sterneküche kennenzulernen. Da die Familie Trautwein sich neben der Restauration über zwei Generationen hinweg eine Catering Manufaktur aufbaute, wollte Maximilian danach noch seinen Horizont ebenfalls in diesem Bereich erweitern und kochte unter anderem bei der Formel 1 bei internationalen Caterer, um dort die schwäbische Küche zu präsentieren.

Bruder Ferdinand wurde von Sternekoch Vincent Klink ausgebildet und ließ sich später in die Handwerkskunst des Metzgers einführen, welche heute der Grundstein für die vollständige Verwertung des Tieres, im Gasthaus zur Linde ist. In 2014 erlangte er den Küchenmeister und kurz darauf die langersehnte Selbstständigkeit mit dem Gasthaus zur Linde.

Die Trautwein Brüder haben mit dem Gasthaus zur Linde einen Wohlfühlort für Genießer der schwäbischen Küche geschafft und gelten seither als Vertreter der wahren schwäbische Klassiker.


Aktuelle Menüs

Gasthaus zur Linde: Aktuelle Menüs

Unsere Menüs ändern sich regelmäßig. Erfahre als Erstes, wenn neue Menüs und Restaurants verfügbar sind.


Das Zuhause Stuttgarts bester Maultaschen - ein charmanter Mix aus historisch und modern.


Über das Gasthaus zur Linde

Gut ist, was lange währt. Das gilt nicht nur für die unsterblichen Klassiker der schwäbischen Küche, sondern auch für das Gasthaus zur Linde. Das über 300 Jahre alte Gasthaus ist der perfekte Ort für die schwäbische Traditionsküche. Nicht nur die zahlreiche Prominenz aus Politik, Wirtschaft und Fernsehen konnten sich bereits von der Qualität des Gasthauses überzeugen: Die beiden Brüder Ferdinand und Maximilian Trautwein wurden auch vom Guide MICHELIN mit einem Bib Gourmand ausgezeichnet und gewannen 2017 den Titel „Stuttgarts beste Maultaschen“ in der TV- Sendung „Mein Lokal, Dein Lokal – Spezial“.

Im Gasthaus Zur Linde bilden die Klassiker wie Gaisburger Marsch, Maultaschen oder Zwiebelrostbraten das kulinarische Fundament und werden mit viel Liebe und Können für dich zubereitet. Verwendet werden nur die hochwertigsten Zutaten aus der Region, von Händlern denen die Brüder ausnahmslos vertrauen. 

„Der perfekte Ort für ein Restaurant mit herzhafter schwäbischer Traditionsküche ganz nach Großmutters Rezepten."

Food & Travel Magazine Deutschland

Über Maultaschen

Die Maultaschen, auch “Herrgottsbescheißerle” genannt, sind eine weit bekannte Leibspeise aus dem Schwabenland. Sie erhielten ihren einzigartigen Namen von den Mönchen im Kloster Maulbronn in der Nähe Stuttgarts. Laut lokaler Anekdote entstand die ursprüngliche Bezeichnung “Herrgottsbescheißerle” während einer Fastenzeit, in der die Mönche ein wenig Fleisch genießen wollten, die kleine Sünde aber vor dem Herrgott zu verheimlichen versuchten. Dazu haben sie das Fleisch fein verarbeitet und in reißfeste Teigtaschen gepackt. Nun kannst du, dank dem Gasthaus zur Linde und voilà, auch ein Stückchen heimliche Versuchung nach Hause bestellen.

Über Ferdinand & Maximilian Trautwein

Seit Sie denken konnten, war es Ferdinand und Maximilian Trautweins Traum, wie ihre Großeltern, ihr eigenes Gasthaus zu führen. Um dort hinzugelangen, sammelten die Brüder diverse eigene Erfahrungen und ließen sich in Sternerestaurants zu talentierten Köchen ausbilden. 

Maximilian absolvierte seine Ausbildung zum Koch auf "Burg Staufeneck", bei Rolf Straubinger und im Restaurant "top air", bei Claudio Urru, um die Sterneküche kennenzulernen. Da die Familie Trautwein sich neben der Restauration über zwei Generationen hinweg eine Catering Manufaktur aufbaute, wollte Maximilian danach noch seinen Horizont ebenfalls in diesem Bereich erweitern und kochte unter anderem bei der Formel 1 bei internationalen Caterer, um dort die schwäbische Küche zu präsentieren.

Bruder Ferdinand wurde von Sternekoch Vincent Klink ausgebildet und ließ sich später in die Handwerkskunst des Metzgers einführen, welche heute der Grundstein für die vollständige Verwertung des Tieres, im Gasthaus zur Linde ist. In 2014 erlangte er den Küchenmeister und kurz darauf die langersehnte Selbstständigkeit mit dem Gasthaus zur Linde.

Die Trautwein Brüder haben mit dem Gasthaus zur Linde einen Wohlfühlort für Genießer der schwäbischen Küche geschafft und gelten seither als Vertreter der wahren schwäbische Klassiker.


Gasthaus zur Linde: Aktuelle Menüs