Weiter zum Inhalt
India Club Restaurant

India Club Restaurant


Der beste Inder Deutschlands: Hier trifft nordindische Kochkunst auf regionale Zutaten.


Über den India Club

Auszeichnungen im Guide Michelin, Gault&Millau und Feinschmecker.

Mit dem INDIA CLUB eröffnete im Jahre 2017 das erste indische Restaurant auf internationalem Spitzenniveau in Berlin. Garant für höchste nordindische Kochkunst ist das eigens aus Indien angeworbene Team um Küchenchef Manish Bahukhandi, der international als einer der profiliertesten Vertreter der indischen „rustic cuisine" gilt. Mit Stationen in Spitzenrestaurants wie im Hotel „The Oberoi“ in Neu-Delhi und im Club „Taj Mount Road“ in Chennai sowie zuletzt im 5-Sterne-Hotel „The Claridges“ in Neu-Delhi hat sich Bahukhandi längst einen Namen bei allen Liebhabern exzellenter traditioneller Küche erkocht. Ihm zur Seite stehen ein eigener Spezialitätenkoch für Curry-Gerichte und ein Spezialitätenkoch für Tandooris. Chef Manish hat sie in Indien persönlich ausgewählt.

„Restaurant India Club: Eine Klasse für sich."

Berliner Morgenpost

Tandoori

Eine Besonderheit der nordindischen Küche sind die Tandoori-Gerichte. In einem echten Tandoori-Ofen aus Lehm werden im INDIA CLUB Brot, Fleisch und Gemüse gegart – vitaminschonend, geschmackssteigernd und gesund. 

Der Tradition folgend verzichtet der INDIA CLUB auf Rind- und Schweinefleisch, bietet dafür aber Huhn, Lamm, Ente, Fisch und Meeresfrüchte an. Geflügel und Lamm sind von hochwertiger Bioqualität und kommen ausschließlich aus der artgerechten Tierhaltung vom Bio-Bauernhof „Gut Vorder Bollhagen“, den Familie Jagdfeld, Inhaber des INDIA CLUB, an der mecklenburgischen Ostsee nahe Heiligendamm unterhält.


Über das Interior von Anne Maria Jagdfeld

Für die Gestaltung der Räumlichkeiten arbeitete Anne Maria Jagdfeld, die sich auch für das Interior des CHINA CLUB BERLIN verantwortlich zeigte, eng mit dem Londoner Innenarchitekten Richard Blight zusammen. Entstanden ist eine elegante Atmosphäre mit buntem, indischem Flair. Elegant sind die schweren Mahagoni-Möbel im britisch-kolonialen Stil und die dunklen Holzvertäfelungen. Indisch bunt sind die Farben und traditionellen Muster und Ornamente. Die Lüster leuchten in Pink, Gelb, Türkis, Grün oder Lila – ebenso farbenfroh sind auch die Uniformen des Personals.

Aktuelle Menüs

India Club Restaurant: Aktuelle Menüs

Unsere Menüs ändern sich regelmäßig. Erfahre als Erstes, wenn neue Menüs und Restaurants verfügbar sind.


Der beste Inder Deutschlands: Hier trifft nordindische Kochkunst auf regionale Zutaten.


Über den India Club

Auszeichnungen im Guide Michelin, Gault&Millau und Feinschmecker.

Mit dem INDIA CLUB eröffnete im Jahre 2017 das erste indische Restaurant auf internationalem Spitzenniveau in Berlin. Garant für höchste nordindische Kochkunst ist das eigens aus Indien angeworbene Team um Küchenchef Manish Bahukhandi, der international als einer der profiliertesten Vertreter der indischen „rustic cuisine" gilt. Mit Stationen in Spitzenrestaurants wie im Hotel „The Oberoi“ in Neu-Delhi und im Club „Taj Mount Road“ in Chennai sowie zuletzt im 5-Sterne-Hotel „The Claridges“ in Neu-Delhi hat sich Bahukhandi längst einen Namen bei allen Liebhabern exzellenter traditioneller Küche erkocht. Ihm zur Seite stehen ein eigener Spezialitätenkoch für Curry-Gerichte und ein Spezialitätenkoch für Tandooris. Chef Manish hat sie in Indien persönlich ausgewählt.

„Restaurant India Club: Eine Klasse für sich."

Berliner Morgenpost

Tandoori

Eine Besonderheit der nordindischen Küche sind die Tandoori-Gerichte. In einem echten Tandoori-Ofen aus Lehm werden im INDIA CLUB Brot, Fleisch und Gemüse gegart – vitaminschonend, geschmackssteigernd und gesund. 

Der Tradition folgend verzichtet der INDIA CLUB auf Rind- und Schweinefleisch, bietet dafür aber Huhn, Lamm, Ente, Fisch und Meeresfrüchte an. Geflügel und Lamm sind von hochwertiger Bioqualität und kommen ausschließlich aus der artgerechten Tierhaltung vom Bio-Bauernhof „Gut Vorder Bollhagen“, den Familie Jagdfeld, Inhaber des INDIA CLUB, an der mecklenburgischen Ostsee nahe Heiligendamm unterhält.


Über das Interior von Anne Maria Jagdfeld

Für die Gestaltung der Räumlichkeiten arbeitete Anne Maria Jagdfeld, die sich auch für das Interior des CHINA CLUB BERLIN verantwortlich zeigte, eng mit dem Londoner Innenarchitekten Richard Blight zusammen. Entstanden ist eine elegante Atmosphäre mit buntem, indischem Flair. Elegant sind die schweren Mahagoni-Möbel im britisch-kolonialen Stil und die dunklen Holzvertäfelungen. Indisch bunt sind die Farben und traditionellen Muster und Ornamente. Die Lüster leuchten in Pink, Gelb, Türkis, Grün oder Lila – ebenso farbenfroh sind auch die Uniformen des Personals.

India Club Restaurant: Aktuelle Menüs