Weiter zum Inhalt
Deutschlandweiter Versand 🚛 🇩🇪

Willkommen bei Onno Kokmeijer!

Dein heutiges Erlebnis ist das Menü "Signature Wintermenü".  

 

VORBEREITUNG

  • Den Ofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  • Einen großen Topf mit circa 2 Litern Wasser zum Kochen bringen.
 

I. MARIGOLD EI

Creme aus Cashewnüssen | Grünem Spargel | Eingelegte Trauben

(2,3,10) 

 

Zutaten mit Label A

  • Eingelegte weiße Trauben
  • Grüner Spargelsalat
  • Gebratener grüner Spargel
  • Cashewcreme
  • Gerösteten Cashewnüsse
  • Algenpulver
  • Kräuter und Blumen
  • Pochiertes Marigold Ei 

     

    Zubereitung (5 min)

    1. Auf einen kleinen runden flachen Teller 1 Esslöffel Cashewcreme geben. Gleichmäßig in einem Kreis von etwa 10 cm Durchmesser auf dem Teller verteilen.
    2. Den grünen Spargelsalat mit dem Dressing auf die Cashewcreme geben.
    3. Die Trauben auf dem Gericht verteilen - etwa 5 Stück pro Teller.
    4. Die Tüte mit den gerösteten Cashewnüssen öffnen und über den Salat streuen.
    5. Das pochierte Marigold Ei in der Schale für 1 Minute in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen schieben.
    6. Den gebratenen Spargel auf einem Tuch abtropfen lassen und dann auf den Teller legen.
    7. Das Ei mit einem Spachtel aus dem Ofen nehmen (damit es nicht zerbricht) auf den grünen Spargelsalat legen. Dann mit Meersalz und Pfeffer würzen und mit etwas Algenpulver bestreuen.
    8. Zum Schluss Kräuter und Blumen auf das Ei geben.


    II. GELBE BETE

    Gelbe Bete | Heidelbeere | Chartreuse Beurre blanc | Sauerampfer | Bienenpollen

    (7)

     

    Zutaten mit Label B

    • Gelbe Bete
    • Petersilienöl
    • Verschiedene Sauerampfer und Kresse
    • Chartreuse Beurre blanc 
    • Heidelbeere
    • Bienenpollen

       

      Zubereitung (10 min)

      1. Den Beutel mit der Gelben Bete in dem Topf mit heißem Wasser erhitzen und den Timer auf 5 Minuten einstellen.
      2. Die Teller für 2 Minuten im vorgeheizten Ofen vorwärmen.
      3. Die Beurre Blanc in den Topf geben und auf kleiner Flamme erhitzen, ohne zu kochen, und dabei mit einem Schneebesen rühren, bis eine homogene Masse entsteht.
      4. Die Gelbe Bete vorsichtig in eine Schüssel geben und dabei die überschüssige Flüssigkeit auffangen.
      5. Die Gelbe Bete mit Heidelbeeren garnieren und Sauerampfer und Kresse gleichmäßig darauf geben.
      6. Die Beurre blanc an einer Stelle neben die Gelbe Bete gießen.
      7. Das Gericht mit Bienenpollen garnieren: Dafür die Bienenpollen vorsichtig mit einem Teelöffel ablopfen, um sie über das Gericht zu streuen.
      8. Zum Schluss eine kleine Spitze aus dem Beutel mit dem Petersilienöl abschneiden und in die Beurre blanc träufeln.

        III. KNOLLENSELLERIE

        Lakritze | Knollensellerie | Pilzravioli

        (1,3,7,9)

         

        Zutaten mit Label C

        • Gegrillter Knollensellerie aus dem Big Green Egg
        • Knollensellerie in Sahne und frischem Lorbeerblatt gekocht
        • Ravioli mit Champignons
        • Räucherbutter-Dressing
        • Vegetarische Jus auf der Basis von gebratenem Kraut
        • Lakritzpulver
        • Austernpilze
        • Knollensellerie Chips
        • Erbsenkresse

           

          Zubereitung (10 min)

          1. Die Beutel mit Knollensellerie in Sahne, Ravioli und Jus in dem Topf mit heißem Wasser erhitzen und einen Timer auf 6 Minuten einstellen.
          2. Knollensellerie und Austernpilze bei 180 °C in den Ofen schieben.
          3. Das Räucherbutter-Dressing in einem kleinen Topf erhitzen und 3 Minuten lang nicht kochen lassen.
          4. Nach 6 Minuten den Knollensellerie in die Mitte des Tellers legen, dann die Öffnung im Knollensellerie mit dem Knollensellerie in Sahne füllen.
          5. Eine Ravioli pro Teller mit einem Löffel auf dem Knollensellerie platzieren, dann die Austernpilze und eine weitere Ravioli darauf legen.
          6. Vegetarische Jus zum Räucherbutter-Dressing geben, vorsichtig umrühren, damit die Sauce nicht brutzelt. Diese Sauce über die Ravioli und den Knollensellerie gießen.
          7. Für den letzten Schliff mit einer Messerspitze etwas Lakritzpulver über das Gericht streuen (verwende die Menge nach eigenem Geschmack, es muss nicht alles verteilt werden).
          8. Abschließend das Gericht mit Erbsenkresse und Knollensellerie Chips garnieren.


            IV. EXOTISCHE SÜSSIGKEITEN

            Kompott aus tropischen Früchten | Weiße Schokolade | Timut-Pfeffer-Creme

            (1,3,7,8)

             

            Zutaten mit Label D

            • Kuchen
            • Kompott aus tropischen Früchten
            • Mandarinenschale
            • Weiße Schokolade
            • Rosa Pfeffer
            • Atsina Kresse 

             

            Zubereitung (5 min)

            1. Das Kompott kunstvoll auf den Tellern verteilen.
            2. Die Kuchen mit einem Spachtel aus der Verpackung nehmen und in die Mitte des Tellers legen.
            3. Die weiße Schokoladensprossen in den Kuchen stecken.
            4. Zwischen die weißen Schokoladensprossen die Mandarinenschale geben.
            5. Mit der Messerspitze vorsichtig ein wenig Rosa Pfeffer über das Dessert streuen.
            6. Zum Schluss die Atsina Kresse auf die weißen Schokoladensprossen geben.
              Et voilà - so einfach geht Sterneküche zu Hause. Und jetzt viel Spaß beim Genießen und Erleben!



                Wir hoffen, dir hat das Menü "Signature Wintermenü" von Onno Kokmeijer  geschmeckt und du hattest einen wunderschönen Abend.

                Wir freuen uns sehr über dein Feedback sowie über Fotos und Videos via Instagram @getvoila oder per E-Mail an support@getvoila.com



                Allergene

                1 Gluten (Weizen, Roggen, Gerste und/oder Hafer), 2 Krebstiere, 3 Eier, 4 Fische, 5 Erdnüsse, 6 Sojabohnen, 7 Milch, 8 Nüsse (Mandeln, Haselnüsse, Walnüsse, Kaschunüsse, Pekannüsse, Paranüsse, Pistazien und/oder Macadamianüsse), 9 Sellerie, 10 Senf, 11 Sesamsamen, 12 Schwefeloxid und Sulfite, 13 Lupinen, 14 Weichtiere